Also bin 23 Jahre alt, habe Familie und bin Verheiratet.

Simson war schon im Kindesalter bei mir sehr angesagt, als stifte haben wir eine S 50 besorgt und sind dann immer Rumgeheizt aber als sie kaputt war wussten wir nicht wie wir sie wieder flott bekommen sollten =( Naja später folgte dann ein Star, den wir Grün blau gelackt haben sah geil aus fuhr auch Klasse bis sie nicht mehr lief =(

Es folgten ca. 3 
Bastlermopets die zum testen usw. gedient haben zwischenzeitlich habe ich auch mein Motorrad Führerschein erworben und es wurde zeit für was Normales. Daraufhin konnte ich von mein Onkel eine S 51 B4 erwerben die mir aber 1/2 Jahre später gestohlen wurde! Als ersatz hat mein Vater mir ne KTM ms 50 besorgt doch durch Kupplungschaden der 500 € bei der Werkstatt kostete habe ich mein erspartes zusammen gekratzt und wollte nen Pastebomber von kymco kaufen aber das Schicksal wollte es anders. Ich fuhr mit mein Vater mit mir zu seinem damaligen Simson Händler des Vertrauens und da stand sie Meine Simson S 51 bj 1984 in Tornadorot mit ahkseitengepäckträger,Knieblech usw. Leider war es eine Simson mit 6 V und ohne Zündschlossnaja egal dachte ich, der Kaufvertrag war unter Dach und fach von den Restgeld kaufte ich gleich noch Lack,Effektlack und Aufkleber zum verschönern. Als erstes habe ich ein Zündschloss aus der Ktm eingebaut hat gepasst und man war etwas auf der sicheren Seite. Tank Seitenbleche und das Knieblech runter und gleich Lackieren, Dunkelblau mit Weltraumeffekt wie das hieß weiß ich nicht mehr war aber von Dupli ColorJetzt war sie per
fekt=)

1 Jahr danach konnte ich vom Kumpel S 83 beta teile abluxen, leider war die SbMotor und die reifen nicht dabei aber egal als ich alles lackiert habe "Schwarz", habe ich alles umgebaut und schon war es keine Normale S 51 mehr. Heute Bereue ich es ab und zu warum ich sie nicht gelassen habe wie sie war aber ein gutes hat sie jetzt durch viele Umbaumaßnahmen ist sie eine Gute Basis für einen Umbau zum Leichtmotorrad.

Vor 3 
Jahren habe ich sie zerlegt weil der Lack nicht mehr der beste war und habe sie neu gemacht mit neuer Übersetzung und nen 60ccm Zylinder mit einen 4 Gang roller motor da der alte an den Kugellagern ausgeschlagen war? Wie das geht weiß ich bis heute leider nicht aber ich vermute das die Kugellager nicht richtig eingebaut wurden.

Gut 1/2 
Jahr später verließen auch diesen motor die Kräfte ( simmerring schaden) aber das konnte ich mit neue beheben doch ich entschied mich anders, jetzt richtig oder ich lasse es bleiben.

Jetzt sind 2 1/2 Jahre vergangen und ich Bastelte mir einen Plan zusammen, was ich vor habe und was ich alles verändern, verbessern will. Meine Frau wollte zwar nicht mitspielen da ich zur zeit Arbeitsuchend war aber das konnte ich binnen 2 Wochen ändern =)

Jetzt habe ich 
Arbeit und der Finanzplan steht es kann also los geschraubt werden=P


Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!